Körler Kinderverein e.V.
Körler Kinderverein e.V.

So läuft bei uns ein Basar ab

Ca. 8 Wochen vor dem Basartermin werden in unserem Umkreis Plakate aufgehängt und Handzettel verteilt.

 

Zu dem angegebenen Termin (ca. 6 Wochen vor dem Basar) ist unter dem Link "Nummernvergabe" ein Formular verfügbar. Hier können Sie dann Ihre Daten eintragen. Unter all den eingegangen Anfragen werden nach Losverfahren die Verkaufsnummern vergeben.

 

Bereits am Donnerstag bauen wir in der Berglandhalle Tische, Regale und Kleiderständer auf. Weiterhin richten wir unser Verkaufsbüro ein. Hier werden die Etiketten sortiert und der Verkaufserlös berechnet.

 

Aufbau der Tische, Regale und Kleiderständer.

Freitags nehmen wir die Verkaufsartikel  von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr, in Kommission an. Dafür bekommt Ihr im Vorfeld von uns vorgedruckte Etiketten, die mit einem Geschenkband an dem Knopfloch, Gürtelschlaufe, Reißverschluß o. ä. zu befestigen sind. Es dürfen nur die von uns vorgefertigten Etiketten benutzt werden! Artikel, bei denen der Preis oder die Verkaufsnummer auf den Etikett abgeändert wurde, werden nicht in den Verkauf gebracht! Es gibt  60 Etiketten pro Verkäufer. Die beigefügte Liste muß ausgefüllt werden und mit den Artikeln am Freitag abgegeben werden.

 

Ihr legt alle Artikel in eine Klappbox, auf dessen Boden der Zettel mit der Verkaufsnummer geklebt ist und gebt sie bei uns in der entsprechenden Annahmezeit ab. Daraufhin erhaltet Ihr einen Abholungsbeleg.

 

Wir sortieren die Artikel nach Größe und Sorte.

Wenn Ihr uns ehrenamtlichen Mitgliedern und Helfern schon im Vorfeld etwas Arbeit abnehmen möchtet, bitten wir Euch, die Artikel nach Größe sortiert in ihre Klappbox zu legen.

 

Am Freitag findet von 19:00 - 20:00 Uhr der Vorverkauf für Schwangere statt.

 

Am Samstag findet von 10:30 - 13:00 Uhr der Verkauf statt!       

                                                   

Während des Verkaufs bieten wir Snacks sowie Kaffee und Getränke zum selbstkosten Preis an.

 

 

Nach dem Verkauf geht es für uns erst richtig los!:

Alle nicht verkauften Artikel werden nach Verkaufsnummer sortiert und die Kleiderständer und Regale müssen wieder abtransportiert werden.

Die Verkaufsetiketten müssen nach Verkaufsnummer sortiert werden. Dann wird der Verkaufserlös pro Verkäufer errechnet. Um Fehler so gut wie möglich auszuschließen, wird jeder Umschlag noch einmal gegengerechnet und - soweit es uns zeitlich möglich ist - jeder Korb noch einmal durchgeschaut.

 

Rücksortieren in die Körbe

Abholung der nicht verkauften Artikel und des Verkaufserlöses ist am Samstag von 19:00 - 19:30 Uhr.

Der Abholungsbeleg vom Freitag muss vorgelegt werden, da sonst keine Geld- und Warenrückgabe erfolgen kann.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Körler Kinderverein e. V.